Störtebeker Azubis 2017

Neuigkeiten

Störtebeker begrüßt 8 neue Auszubildende

Pressemitteilung vom 19.09.2017

Wir freuen uns, 2017 so viele neue Azubis wie noch nie begrüßen zu dürfen.

Mit etwa 140 Mitarbeitern in Produktion, Dienstleistung oder Gastronomie zeigt die Störtebeker Braumanufaktur, dass sie nicht nur im Brauhandwerk Vielfalt lebt. Insgesamt 8 neue Azubis in 7 Berufen sind dieses Jahr in der Brauerei ins Berufsleben gestartet.

Neue Ausbildungsplätze in allen Bereichen.

„Wir freuen uns, 2017 so viele neue Azubis wie noch nie begrüßen zu dürfen“, erzählt Inhaber Jürgen Nordmann. „Neben den etablierten Ausbildungsplätzen wie Brauer und Mälzer, Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann oder Koch haben wir auch vier neue Stellen vergeben können“, so Nordmann.
Neben den genannten gibt es ab sofort auch Auszubildende im Bereich Maschinen- und Anlagenführung, Verkauf, Elektronik für Betriebstechnik sowie als Fachlagerist.

Abwechslungsreiche Einführungswochen.

Schon die ersten Wochen in der Braumanufaktur boten reichlich Abwechslung für die Azubis. „Um die verschiedenen Aufgabengebiete und vor allem auch die Kolleginnen und Kollegen besser kennenzulernen, haben unsere Auszubildenden einen oder mehrere Tage in jeder Abteilung verbracht“, so Nordmann. Sie lernten die Abläufe in der Logistik von der Bestellung bis zur Warenauslieferung kennen, schauten den Kollegen im Besucherzentrum und im Brauereimarkt über die Schulter, verfolgten die Abläufe im Sudhaus bzw. in der Abfüllung und nahmen an einer Brauereiführung teil. „Die ersten Wochen in der Störtebeker Braumanufaktur waren spannend und abwechslungsreich. Mittlerweile kann man die einzelnen Gesichter schon gut zuordnen und weiß die Arbeit der Kollegen wirklich zu schätzen“, erzählt Johanna Staude, Auszubildende zur Industriekauffrau.

Vorbilder in den eigenen Reihen.

Auch zukünftig werden die acht Azubis Einblicke in andere Aufgabengebiete gewinnen sowie an zusätzlichen Weiterbildungen teilnehmen können. „Diese Zusatzangebote und das familiäre Zusammenarbeiten haben mich überzeugt, auch nach der Ausbildung in der Störtebeker Braumanufaktur zu bleiben“, erzählt Brauer Stephan Schmich. Er gehört zu den drei Azubis, die in diesem Sommer ihre Ausbildung sehr erfolgreich beenden konnten und direkt in eine Festanstellung übernommen wurden. „Wir sind stolz, junge und interessierte Leute nicht nur ausbilden, sondern auch als sehr gute Fachkräfte in Stralsund behalten zu können“, so Inhaber Jürgen Nordmann.

ÜBERSICHT DER AUSBILDUNGSSTELLEN

  • Brauer und Mälzer (m/w)
  • Fachlagerist (m/w)
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
  • Elektroniker (m/w) für Automatisierungstechnik
  • Industriekaufmann/-frau
  • Restaurantfachkraft (m/w)
  • Koch/Köchin
  • Verkäufer (m/w)

Details zu den verschiedenen Ausbildungsplätzen gibt es hier.


Geschrieben von: Elisa Preuß
Veröffentlicht am: 19.09.2017
Autorbild Elisa Preuß

Elisa Preuß ist seit 2013 in der Braumanufaktur tätig und ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 2016 absolvierte sie den Biersommelier-Lehrgang bei der Doemens Academy in Gräfelfing.