Karriere

Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Ausbildungsbeginn 2023

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) ist ein zweijähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Als Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) richtest du Maschinen und Anlagen ein, nimmst diese in Betrieb und bedienst sie. Du verstehst den Aufbau von Maschinen und Anlagen, kannst diese umrüsten und instand halten. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung kannst du die Berufsausbildung gegebenenfalls in dem darauf aufbauenden Ausbildungsberuf „Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)“ fortsetzen.
Als Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) findest du Beschäftigung in Produktionsbetrieben nahezu aller Branchen.

HINWEIS: Ausbildungsbeginn ist 2023.

Im Rahmen der Ausbildung lernst du:

  • die Anlagen im Bereich Abfüllung einzurichten und zu bedienen
  • die Prozessqualität bei der Herstellung hochwertiger Brauspezialitäten zu überwachen
  • wie du kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführst, um die Anlagen instand zu halten
  • welche Qualitätsmerkmale das jeweilige Produkt auszeichnen und wie du diese überprüfst

Dafür bringst du folgende Voraussetzungen mit:

  • qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
  • erste Kenntnisse in den Bereichen Physik und Technik
  • Interesse an technischen Aufgaben und handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2023. Die Berufsschule befindet sich in Sassnitz.

Du bist neugierig geworden und verfügst über die geforderten Kenntnisse? Gerne bieten wir dir einen Schnuppertag an, damit du dir einen Eindruck verschaffen kannst.
Hier erfährst du, wo und wie du dich bewerben kannst.


Foto: ©industrieblick | Adobe Stock

  • DE EN